Archivierte Medienschau

„Dolmetschen ist wie Seiltanz“

„Sie wechseln scheinbar mühelos von einer Sprache in eine andere. Doch ihr Job verlangt in kürzester Zeit höchste Präzision. Zwei Dolmetscherinnen berichten über die Herausforderungen ihres Berufs.“, so die Ankündigung des Beitrags.

Herr Doktor, bir sonorum var

„Bei einer Psychotherapie ist das Patientengespräch das A und O. Doch was ist, wenn der Patient kaum Deutsch spricht? Der Einsatz von Dolmetschern hat seine Tücken. In Stuttgart hilft eine interkulturelle Ambulanz.“, untertitelt der Beitrag.

Positive Auswirkungen durch Kreuzberger Stadtteilmütter

300 Stadtteilmütter helfen Einwandererfamilien in Berlin. Forscher der Berlin School of Public Health ziehen Bilanz.

Psychisch kranke Migranten: Interkulturelle Kompetenz immer wichtiger

Die Therapie psychisch kranker Migranten erfordert die Kenntnis des kulturellen Krankheitskonzepts und Respekt gegenüber der fremden Kultur. Die aufenthaltsrechtliche Situation beeinflusst den Krankheitsverlauf.